Fabasoft fährt Verlust ein Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.12.2010 Christof Baumgartner/apa

Fabasoft fährt Verlust ein

Der an der Börse Frankfurt notierte oberösterreichische Softwarehersteller musste im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2010/11 einen operativen Verlust (Ebit) von 244.000 Euro.

Der Umsatz beträgt 10,233 Millionen Euro im Vergleich zu 10,290Millionen Euro in der Vorjahresperiode. Das Unternehmen bestätigte damit die vorläufigen Zahlen vom 12. November. Im 2. Quartal allein betrug der Umsatz 5,0 (5,2) Mio. Euro und der Verlust 300.000 Euro (Gewinn 500.000 Euro). Das Periodenergebnis verschlechterte sich im Halbjahr von positiven 652.000 auf negative 207.000 Euro. Das Eigenkapital gab um 10 Prozent auf 13,978 (15,533) Mio. Euro im Jahresabstand nach. Der Mitarbeiterstand per 30.9. lag mit 192 um 9 Prozent höher als ein Jahr davor (176).

Der Ausblick von Fabasoft ist sehr verhalten. Aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und insbesondere von deren Auswirkungen auf die öffentliche Haushalte würden viele Kunden im öffentlichen Bereich über "erhebliche Einschränkungen ihrer Budgets" klagen. Diese Einschränkungen würden sich sowohl auf laufende Projekte als auch bestehende Installationen und geplante Vorhaben negativ auswirken, so Fabasoft.

Im Wettbewerb um Projekte öffentlicher Auftraggeber sei weiterhin ein verschärfter Mitbewerbsdruck zu spüren, der mit harten Preiskämpfen verbunden sei und der sich in Folge negativ auf die erzielbaren Margen auswirke. Im Bereich der privaten Auftraggeber könne eine weitere Zurückhaltung bei Investitionsprojekten nicht ausgeschlossen werden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: