JoWooD fuhr operativen Verlust ein Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.12.2010 Christof Baumgartner/apa

JoWooD fuhr operativen Verlust ein

Der börsenotierte Wiener Computerspiel-Entwickler JoWooD Entertainment hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei einem auf 8,163 Mio. Euro mehr als halbierten Umsatz (nach 18,627 Mio. Euro) einen operativen Verlust von 14,304 Mio. Euro (plus 1,655 Mio. Euro) eingefahren.

Der Konzernverlust betrug 25,046 Mio. Euro - im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte man noch einen Gewinn von 967.000 Euro ausgewiesen. Man führe derzeit "intensive Gespräche mit potenziellen Investoren", um dem Unternehmen liquide Mittel zuzuführen, teilte JoWooD mit.

Im dritten Quartal wurden 3,663 Mio. Euro (nach 6,404 Mio. Euro) umgesetzt. Der operative Verlust betrug 818.000 Euro, im gleichen Vorjahresquartal war das EBIT noch mit 349.000 Euro positiv gewesen. Das Konzernergebnis des dritten Quartals betrug minus 1,040 Mio. Euro (plus 125.000 Euro).

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: