Apple gibt Ergebnisse für erstes Quartal bekannt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.01.2011 Rudolf Felser

Apple gibt Ergebnisse für erstes Quartal bekannt

Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 26,74 Mrd. Dollar sowie einen Netto-Gewinn von sechs Mrd. Dollar beziehungsweise 6,43 Dollar pro Aktie.

Das erste Quartal im Geschäftsjahr 2011 endete am 25. Dezember 2010. Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 15,68 Mrd. Dollar beziehungsweise ein Netto-Gewinn von 3,38 Mrd. Dollar oder 3,67 Dollar pro Aktie erzielt. Die Bruttogewinnspanne lag bei 38,5 Prozent, verglichen zu 40,9 Prozent im Vorjahresquartal. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 62 Prozent.

Apple hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2011 4.130.000 Macs verkauft, das entspricht 23 Prozent mehr Absatz zum vergleichbaren Vorjahresquartal. Außerdem wurden 16.240.000 iPhones verkauft, 86 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal. Bei den iPods ging das Geschäft zurück: Apple hat 19.450.000 iPods verkauft, das sind sieben Prozent weniger verglichen zu Q1/2010. Im zurückliegenden Quartal hat Apple zudem 7.330.000 iPads verkauft.

"Wir hatten ein phänomenales Weihnachtsquartal mit Rekordverkäufen von Mac, iPhone und iPad," kommentiert Steve Jobs, CEO von Apple, die aktuellen zahlen in einer Aussendung. "Wir laufen auf Hochtouren und haben für dieses Jahr einige spannende Dinge in der Pipeline inklusive dem iPhone 4 bei Verizon, dessen Kunden es kaum erwarten können es in den Händen zu halten."

"Wir könnten nicht glücklicher über unsere Geschäftsentwicklung sein; aus dem operativen Geschäft im zurückliegenden Quartal haben wir 9,8 Milliarden US-Dollar an Cash-Flow erwirtschaftet", sagt Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple. "Vorausschauend auf das zweite Fiskalquartal 2011 erwarten wir einen Umsatz von 22 Mrd. beziehungsweise 4,90 Dollar pro verwässerter Aktie."

Die guten Geschäftszahlen kommen Apple gerade recht. Denn erst kürzlich wurde bekannt, dass sich Steve Jobs aus gesundheitlichen Gründen erneut für unbestimmte Zeit aus dem Tagesgeschäft zurückzieht (siehe auch "Steve Jobs wieder in Krankenstand"). Im Zusammenhang damit wurde spekuliert, dass sich die Auszeit von Jobs auf den Wert der Aktie auswirken könnte – was auch der Fall war. Das gute Ergebnis hat aber die Anleger zumindest für den Augenblich wieder beschwichtigt. Zudem ist es nicht die erste Pause, die sich Jobs nehmen musste: Erst wurde ihm ein seltener Bauchspeicheldrüsentumor entfernt; beim zweiten Mal erhielt er eine neue Leber transplantiert und wurde dabei von COO Tim Cook vertreten. Die Anleger wissen also, dass es auch ohne Jobs als "Fulltime-CEO" geht. Wie die Sache natürlich aussieht, wenn sich Jobs einmal komplett von der Unternehmensspitze zurückzieht, steht auf einem anderen Blatt. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: