Nortel rutscht noch tiefer in die roten Zahlen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.03.2009 apa

Nortel rutscht noch tiefer in die roten Zahlen

Angesichts milliardenschwerer Abschreibungen vergrößerte sich der Fehlbetrag auf 2,14 Mrd. Dollar von 844 Mio. Dollar vor Jahresfrist.

Nordamerikas größter Telekom-Ausrüster Nortel hat seinen Verlust im vierten Quartal mehr als verdoppelt. Angesichts milliardenschwerer Abschreibungen vergrößerte sich der Fehlbetrag auf 2,14 Mrd. Dollar (1,70 Mrd. Euro) von 844 Mio. Dollar vor Jahresfrist, wie der unter Gläubigerschutz arbeitende Konzern mitteilte. Der Umsatz des kanadischen Unternehmens fiel um 15 Prozent auf 2,7 Mrd. Dollar.

Im Gesamtjahr versechsfachte sich der Verlust auf 5,8 Mrd. Dollar von knapp einer Milliarde 2007. Eine Prognose wagte Nortel wegen der wirtschaftlichen Unsicherheiten und der Sanierungspläne nicht.

Nortel hatte vergangene Woche die Streichung von 3.200 weiteren Arbeitsplätzen angekündigt. Seit dem Ende des Technologie-Booms im Jahr 2000 ist die Belegschaft um zwei Drittel auf rund 30.000 Mitarbeiter geschrumpft. Im Jänner beantragte der kanadische Konzern überraschend zu Hause und in den USA Gläubigerschutz. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: