Brain Force bestätigt vorläufige Zahlen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


27.03.2009 apa/Rudolf Felser

Brain Force bestätigt vorläufige Zahlen

Nach Steuern gab es einen Verlust von 2,1 Mio. Euro. Für 2009 rechnet das Unternehmen mit einem sehr schwierigen konjunkturellen Umfeld.

Der in Wien börsenotierte IT-Dienstleister Brain Force hat seine am 10. Februar bekanntgegebenen Zahlen für 2008 bestätigt. Demnach stieg der Umsatz um acht Prozent auf 106,21 Mio. Euro. Das Betriebsergebnis (Ebit) macht 3,83 Mio. Euro aus, nach einem Minus von 16,68 Mio. Euro im Jahr davor. Nach Steuern gab es einen Verlust von 2,1 Mio. Euro, nach einem Verlust von 19,91 Mio. Euro 2007. Für 2009 rechnet das Unternehmen mit "einem sehr schwierigen konjunkturellen Umfeld", Ausblick gibt es wie schon im Februar keinen. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: