Oracle will Sun kaufen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.04.2009 Rudolf Felser

Oracle will Sun kaufen

Nicht IBM, sondern Oracle hat das Rennen um die Übernahme von Sun Microsystems gewonnen und lässt sich das rund 7,4 Mrd. Dollar kosten.

IBM ist aus dem Rennen: Der (zumindest bislang) Datenbank-Spezialist Oracle will Sun Microsystems für rund 7,4 Mrd. Dollar (5,7 Mrd. Euro) - inklusive Schulden - übernehmen. Das entspricht 9,5 Dollar pro Aktie. Oracle erwarte durch den Zukauf einen Zuwachs beim Betriebsgewinn um 1,5 Mrd. Dollar im ersten Jahr, teilte der weltweit drittgrößte Software-Hersteller mit. Im zweiten Jahr sollen es bereits zwei Mrd. Dollar sein. "Das würde die Sun-Akquisition im ersten Jahr profitabler machen, als wir es für die Akquisitionen von BEA, Peoplesoft und Siebel zusammen geplant haben", sagte Oracle-President Safra Catz.

In den letzten Jahren hat Oracle viel Geld für Übernahmen ausgegeben. Geld, das man erst mal verdienen muss. Wie das mit dem Geld verdienen funktionieren soll, davon Oracle-CEO Larry Ellison eine klare Vorstellung: "Oracle wird das einzige Unternehmen sein, das ein integriertes System – von den Applikationen bis zur Disk – zusammenstellen kann, bei dem alle Teile zusammenpassen und funktionieren, sodass sich Kunden nicht selbst darum kümmern müssen. Unsere Kunden werden davon profitieren, weil ihre System Integration-Kosten sinken, während die Systemperformance, Verlässlichkeit und Sicherheit steigen."

Große strategische Vorteile verspricht sich Oracle von zwei Sun-Softwareprodukten: Java und Solaris. Java ist eine der am weitesten verbreiteten Softwaretechnologie und ist Oracle zufolge "die wichtigste Software, die wir je gekauft haben". Oracles Fusion Middleware beispielsweise, eines der Zugpferde des Unternehmens, basiert auf Java. Das Betriebssystem Solaris wiederum ist eine der beliebstesten Plattformen für Oracles Datenbanken. Durch die Akquisition von Sun könne Oracle deine Datenbanken "für einige der einzigartigen, High-end-Features von Solaris optimieren"

Der Vorstand von Sun Microsystems hat dem Kauf zugestimmt, vorbehaltlich der Zustimmung der Sun-Aktionäre soll der Deal diesen Sommer abgeschlossen sein. Bis dahin wollen beide Unternehmen ihr Geschäft unabhängig voneinander weiterführen - "Business as usual" heißt es dazu in einer Aussendung von Oracle.

Die Meldung von der Übernahme Suns durch Oracle überrascht insofern, als eigentlich IBM schon als Käufer gehandelt wurde. Allerdings hat sich "Big Blue" vor einigen Wochen von den Verhandlungen zurückgezogen, was einige Marktbeobachter als Strategie um den Preis zu drücken gedeutet haben. Es gab zwar auch Gerüchte, wonach Oracle an Sun interessiert gewesen sei. Allerdings schien dieser Fall unwahrscheinlich zu sein, da Oracle bis dato keine Hardware oder Server-Betriebssysteme angeboten hat – ein Markt in dem Sun wiederum fest verankert ist. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: