Micron weitet Verlust im Quartal aus Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.06.2009 apa/Rudolf Felser

Micron weitet Verlust im Quartal aus

Unter dem Strich belief sich das Minus im abgelaufenen Vierteljahr auf 290 Millionen Dollar nach 236 Millionen Dollar im Vorjahr.

Der US-Speicherchiphersteller Micron Technology hat im dritten Quartal erneut einen Verlust eingefahren. Unter dem Strich belief sich das Minus im abgelaufenen Vierteljahr auf 290 Millionen Dollar nach 236 Millionen Dollar im Vorjahr, wie das Unternehmen nach US-Börsenschluss mitteilte.

Je Aktie lag der Verlust bei 0,36 Dollar. Damit schrieb der Konzern zehn Quartale hintereinander rote Zahlen. Der Umsatz brach auf 1,11 Milliarden Dollar von 1,5 Milliarden Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum ein und verfehlte damit die Markterwartungen von 1,18 Milliarden Dollar. Micron stellt unter anderem DRAM- und NAND-Chips her, die in Computern, Kameras und Telefonen genutzt werden.

Der Branche machen Überkapazitäten und eine sinkende Nachfrage zu schaffen. Im nachbörslichen Handel fielen die Micron-Aktien um 4,7 Prozent auf 5,05 Dollar. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: