Nvidia verringerte Quartalsverlust Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.08.2009 apa/Rudolf Felser

Nvidia verringerte Quartalsverlust

Der Grafikchip-Spezialist Nvidia hat im zweiten Quartal an Umsatz eingebüßt, aber auch seinen Quartalsverlust verringert.

Der Grafikchip-Spezialist Nvidia hat im zweiten Quartal an Umsatz eingebüßt, aber auch seinen Quartalsverlust verringert. Der Erlös fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 776,5 Mio. Dollar (541 Mio. Euro), wie das Unternehmen mitteilte. Der Verlust verringerte sich im Jahresabstand auf 105,3 Mio. Dollar nach einem Minus 120,9 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Im ersten Quartal waren heuer sogar 201,3 Mio. Dollar Verlust angefallen.

Die Börse reagierte positiv: Im frühen Handel am Freitag (7. August) stieg die Nvidia-Aktie um mehr als sechs Prozent auf 13,90 Dollar. Die Rezession lasse nach und das Geschäft belebe sich, sagte Nvidia-Finanzchef David White.

Abschreibungen wegen eines defekten Grafikchips in Höhe von 119,1 Mio. Dollar drückten das Ergebnis. Für die Austauschaktion, von der Chips unter anderem in Rechnern von Dell, Hewlett-Packard, Apple, Toshiba und Sony betroffen waren, hatte Nvidia im Juli vergangenen Jahres 196 Mio. Dollar als Reserve zurückgelegt. Man habe sich in der Höhe der Kosten, aber nicht in der Zahl der betroffenen Systeme durch die defekten "GeForce"-Chips geirrt, begründete Nvidia-Chef Jen-Hsun-Huang die Aufstockung des Betrags.

Nvidia konkurriert mit seinen Grafikchips mit dem weltgrößten Chiphersteller Intel. Hauptrivale ist aber AMD, seit der Prozessorhersteller 2006 den Grafikspezialisten ATI übernommen hat.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: