Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.07.2009 apa/Christof Baumgartner

IDS Scheer hält Prognosen aufrecht

Trotz Umsatzrückgang konnte das operative Ergebnis gesteigert werden.

Der börsenotierte deutsche Softwarehersteller IDS Scheer hat im zweiten Quartal einen deutlichen Umsatzrückgang verbucht, das operative Ergebnis aber gesteigert. Das seit Mitte Juli mehrheitlich zur Darmstädter Software AG gehörende Unternehmen hält weiter an seiner Jahresprognose fest und rechnet für 2009 mit einem Umsatz von 370 bis 390 Mio. Euro und einer Gewinnmarge zwischen sieben und acht Prozent, wie IDS Scheer mitteilte.

Das Software- und Beratungshaus erlöste im zweiten Vierteljahr 89 Mio. Euro, etwa 12,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs hingegen um fast 24 Prozent auf 8,8 Mio. Euro. Grund für den Zuwachs sei vor allem die Wirkung des drastischen Sparprogramms, das sich der Konzern im vergangenen Jahr verordnet hatte. Der Überschuss stieg leicht auf 5,4 Mio. Euro nach 5,2 Mio. Euro im Vorjahresquartal.

Die Software AG hatte Mitte Juli den Plan zur Übernahme des saarländischen Unternehmens bekanntgegeben, hält mittlerweile die Mehrheit an dem Konzern und strebt eine vollständige Integration von IDS Scheer an.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: