Netapp und Brocade erweitern FCoE-Partnerschaft Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.08.2009 Rudolf Felser

Netapp und Brocade erweitern FCoE-Partnerschaft

Netapp vertreibt als erster Hersteller den neuen FCoE-Blade für Brocade DCX Backbone und will damit seine Position im Markt für FCoE weiter ausbauen.

Netapp und Brocade stellen drei neue Produkte von Brocade für das Fibre Channel over Ethernet (FCoE)-Portfolio von Netapp vor: Mit dem Brocade Switch, Blade und Converged Network Adapter (CNA) will Netapp seine Position im Markt für FCoE weiter ausbauen.

Die neuen Brocade-Produkte für FCoE integrieren Ports für 10Gb Ethernet (10GbE) und 8Gb FC in einer Plattform. Damit erlauben sie konvergenten Datenverkehr zwischen Ethernet- und FC-Netzen. Die Produkte sind als Switch in Top-of-Rack-Bauweise oder als Blade für die Backbones DCX und DCX-4S von Brocade erhältlich. Auf Serverebene unterstützt der CNA von Brocade Ethernet- und Fibre-Channel-Protokolle auf einem Port und erspart so doppelte Kabelführung. Zudem präsentiert Netapp für seine Storage-Systeme, Switches und CNAs einen neuen Unified Target Adapter. Kunden können mit Hilfe dieser Produkte ihre IT-Infrastruktur auf Serverebene vereinfachen und Investitionen in FC-Architekturen schützen.

Netapp und Brocade treiben die Entwicklung des FCoE-Standards aktiv voran. Dessen endgültige Version wurde kürzlich durch die FC-BB-5 Arbeitsgruppe des technischen Komitees T11 freigegeben. "Da FCoE die Infrastruktur vereinfacht, Auslastung und Effizienz verbessert und letztlich den Bedarf an Strom, Stellfläche und Kühlaggregaten senkt, wird es unserer Einschätzung nach zu einer neuen Konsolidierungswelle in Rechenzentren kommen", sagt Brian Garrett, Technical Director, Enterprise Strategy Group Lab.

"Wir beobachten starkes Wachstum und erhöhte Nachfrage im Ethernet-Markt und investieren in Technologien und Partnerschaften, um den Bedarf von Kunden zu erfüllen", sagt Ewald Glöckl, Regional Manager Austria and Eastern Europe bei Netapp. "Unsere enge Partnerschaft mit Brocade, die seit 2001 besteht, fokussiert auf Kooperation im Dienste der Verbreitung und Weiterentwicklung der FCoE-Technologie. Kunden profitieren von der Konsolidierung und 'Verschlankung' ihrer Rechenzentren."

Der Brocade 8000 FCoE Switch und der Brocade 1020 CNA sind ab August über Netapp erhältlich. Das FCoE Blade für DCX und DCX-4S ist voraussichtlich ab September 2009 im Programm. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: