Software AG: Investitionen schrecken Anleger Software AG: Investitionen schrecken Anleger - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.01.2013 idg/Rudolf Felser

Software AG: Investitionen schrecken Anleger

Die Software AG hat am Dienstag ihre Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt. Alles in allem sank der Gewinn um zwei Prozent und liegt nun bei 50,7 Mio Euro.

Die Software AG hat am Dienstag ihre Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt.

Die Software AG hat am Dienstag ihre Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt.

© Software AG

Der operative Gewinn hat sich etwas schwächer entwickelt als von Experten erwartet wurde. Für das laufende Jahr kündigte das im TecDax notierte Unternehmen eine Fortsetzung der bisherigen Umsatzentwicklung an. Der Trend geht weiter zu mehr Integrations- und Prozess-Software (BPE) und weniger Software für Großrechner. So soll der Produktumsatz mit Integrations- und Prozess-Software (BPE) währungsbereinigt um 16 bis 22 Prozent zulegen. Bei der Großrechnersoftware ETS erwartet das Management dagegen einen Rückgang um vier bis neun Prozent.

"Für die Software AG war 2012 ein erfolgreiches Jahr der Transformation, in dem wir traditionelle Geschäftsfelder konsolidiert und neue Wachstumsbereiche durch forcierte Investitionen gestärkt haben", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Streibich. "Aufgrund dieser positiven Erfahrungen haben wir eine neue Wachstumsstrategie entwickelt, mit dem Ziel, 2018 im Geschäftsfeld BPE einen Produktumsatz von über einer Milliarde Euro zu erzielen." 2018 soll die BPE-Sparte vier Fünftel des Umsatzes ausmachen. Bis dahin dürfte das ETS-Geschäft stark geschrumpft sein.

Von diesen Zukunftsplänen waren die Anleger wohl nicht überzeugt. Wie die Börsen-Zeitung berichtet, ging die Aktie um fast 17 Prozent in den Keller. Auf den Märkten kamen wohl vor allem die angekündigten Investitionen von bis zu 30 Mio. Euro in den Vertrieb des BPE-Segments, die schon 2012 zu einem rückläufigen Ergebnis führten und im laufenden Jahr erneut auf die Gewinne drücken, nicht gut an. Da half es auch nichts, dass die Software AG beteuerte, durch diese weiteren Investitionen in "nachhaltiges, dynamisches Wachstum" des Geschäftsbereichs den BPE-Umsatzanteil 2018 auf rund 80 Prozent vom Gesamtumsatz zu heben. Der Kurssturz war der tiefste Fall des TecDax-Wertes seit mehr als einem Jahr, als die Software AG zum Jahresabschluss vor allem in den USA enttäuscht hatte, schrieb die Börsen-Zeitung am Dienstag.

Im vierten Quartal fiel der Umsatz wegen des heruntergefahrenen SAP-Beratungsgeschäfts um sechs Prozent auf 276,7 Mio. Euro. Ihren Produktumsatz steigerte die Software AG hingegen um vier Prozent auf 196,8 Mio. Euro. Dabei legte der Geschäftsbereich BPE mit Software für Geschäftsprozesse stark auf 113,7 Mio. Euro zu. Den größten Schub schaffte die auf In-Memory-Technik spezialisierte Tochter Terracotta, die ihren Produktumsatz auf 16,5 Mio. Euro vervierfachte.

Im Stammgeschäft ETS sanken die Produkterlöse um 4,3 Prozent auf 78,0 Mio. Euro, hielten sich damit aber besser als erwartet. Wegen höherer Investitionen in Produktentwicklung und den Vertrieb sowie Belastungen aus dem Umbau der Beratungssparte sackte das EBIT um drei Prozent auf 75,4 Mio. Euro ab. (idg/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: