BMC soll vor Übernahme durch Investoren stehen BMC soll vor Übernahme durch Investoren stehen  - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


BMC soll vor Übernahme durch Investoren stehen

Der amerikanische SAP-Konkurrent BMC Software steht Insider-Informationen zufolge unmittelbar vor einer Übernahme durch die Finanzinvestoren Bain Capital und Golden Gate Capital. Ein Abschluss könne bereits an diesem Montag bekannt gegeben werden, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag.

Die gute Lage am Anleihemarkt hat den Appetit von Investoren auf fremdfinanzierte Übernahmen deutlich gesteigert.

Die gute Lage am Anleihemarkt hat den Appetit von Investoren auf fremdfinanzierte Übernahmen deutlich gesteigert.

© Fotolia/Eric Martinez

Nach Auskunft einer der beiden könnte das Geschäft ein Volumen von 6,55 Mrd. Dollar (5 Mrd. Euro) haben. Den Kreisen nach dauern die Gespräche aber noch an, die Bedingungen der Transaktion könnten sich noch ändern. Von BMC war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Bain und Golden Gate wollten sich nicht äußern. Nach Auskunft eines Insiders wird über einen Preis von 46 Dollar je BMC-Aktie verhandelt. Diese hatte am Freitag mit 45,42 Dollar geschlossen.

BMC bietet Software für Geschäftskunden an und konkurriert auch mit Oracle, CA und Compuware. Das Unternehmen wird seit vergangenem Jahr von dem Hedgefonds Elliott Associates gedrängt, sich selbst zum Verkauf zu stellen. Der Fonds wirft BMC vor, den Markt für Internet-Software zu vernachlässigen, der bisher von Unternehmen wie Salesforce.com dominiert wird. Zuletzt haben die weltweit größten Softwarekonzerne ihre Investitionen in diesem Bereich deutlich ausgeweitet.

Die gute Lage am Anleihemarkt hat den Appetit von Investoren auf fremdfinanzierte Übernahmen deutlich gesteigert. Zunehmend geraten auch größere Unternehmen ins Visier der Käufer. So beteiligt sich der Finanzinvestor Silver Lake Partners an der 24,4 Mrd. Dollar schweren Übernahme des Computerherstellers Dell durch den Firmengründer. Michael Dell will seine Firma von der Börse nehmen und dann ohne den Druck des Kapitalmarktes sanieren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: