Deutsche E-Plus an Telefonica verkauft Deutsche E-Plus an Telefonica verkauft - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.07.2013 Mario Wanderer/apa

Deutsche E-Plus an Telefonica verkauft

Die deutsche KPN Tochter E-Plus wird vom spanischen Mobilfunkanbieter Telefonica mit seiner deutschen Tochter O2 übernommen. Dies teilte der bisherige Eigentümer, der niederländische Telekomkonzern KPN, mit.

E-Plus wird an Telefonica verkauft.

E-Plus wird an Telefonica verkauft.

© e-plus

Das bedeutet einen Zusammenschluss der Nummern drei und vier auf dem deutschen Markt. Wie KPN mitteilte, zahlt Telefonica Deutschland dafür 5 Mrd. Euro sowie 17,6 Prozent an eigenen Aktien.

Von dem Schulterschluss versprechen sie sich Kostenersparnisse zwischen 5 und 5,5 Mrd. Euro. Nach Abschluss der Transaktion wird es in Deutschland zusammen mit T-Mobile und Vodafone nur noch drei Mobilfunker mit eigenem Netz geben.

Unter den Mobilfunkanbietern in Deutschland hat nach Angaben der Bundesnetzagentur von Juni die Telekom-Tochter T-Mobile mit 36,6 Millionen Kunden die Nase vorn. Danach folgen Vodafone mit 33,9 Millionen, E-Plus mit 23,4 Millionen und schließlich O2 mit 19,3 Millionen Kunden. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: