Dell-Gründer will auch bei Scheitern bleiben Dell-Gründer will auch bei Scheitern bleiben - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.07.2013 Rudolf Felser/apa

Dell-Gründer will auch bei Scheitern bleiben

Michael Dell, Chef und Gründer des PC-Herstellers Dell, will auch bei einem Scheitern der von ihm angestoßenen Übernahme bei dem Unternehmen bleiben.

Michael Dell bleibt bei Dell, auch wenn nichts geht.

Michael Dell bleibt bei Dell, auch wenn nichts geht.

© apa

Er wolle auch dann weiterhin sein Bestes geben, um Dell erfolgreich zu machen, erklärte der Manager in einem Interview mit dem "Wall Street Journal" (Montag). Er rechne für diesen Fall mit erheblichen Herausforderungen. "Aber ich bin bereit zu kämpfen und zu tun, was ich für das Unternehmen für richtig halte." Dell will die von ihm gegründete Firma mit Hilfe von Finanzinvestoren übernehmen, von der Börse nehmen und ohne Druck durch Aktionäre radikal umbauen. Der Deal wackelt jedoch angesichts des Widerstandes mehrerer Großaktionäre.
Deshalb erhöhte Michael Dell sein Angebot um 10 Cent auf 13,75 Dollar (10,37 Euro) je Aktie und will durchsetzen, das bei der Abstimmung eine Mehrheit der teilnehmenden Anteilseigner ausreicht.

Derzeit bräuchte er eine Mehrheit aller Aktionäre, was den Gegnern der Übernahme nach seinem Eingeständnis eine Blockade ermöglicht. Die Käufer müssen bis Freitag (2.8.) den Sonderausschuss des Dell-Verwaltungsrates von ihren neuen Vorschlägen überzeugen. Die von Gegnern des Deals wie dem Milliardär Carl Icahn vorgeschlagene Sonderausschüttung und Vermögensverkäufe werde er nicht unterstützen, betonte Michael Dell. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: