Tele2 Österreich steigert Ebitda Tele2 Österreich steigert Ebitda - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.08.2013 Rudolf Felser/apa

Tele2 Österreich steigert Ebitda

Der schwedische Telekommunikationskonzern Tele2 konnte bei seiner österreichischen Niederlassung in Wien das Halbjahres-Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von 17,9 auf 19,5 Mio. Euro steigern.

Tele2 konnte bei seiner österreichischen Niederlassung das Ebitda von 17,9 auf 19,5 Mio. Euro steigern.

Tele2 konnte bei seiner österreichischen Niederlassung das Ebitda von 17,9 auf 19,5 Mio. Euro steigern.

© Tele2

Im zweiten Quartal gab es ein Plus von drei Prozent. Weitere Unternehmenszahlen wurden am Montag in einer Aussendung nicht genannt. Der Gesamtkonzern erzielte eine Ebitda-Steierung von einem Prozent auf 352 Mio. Euro im Halbjahresvergleich. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: