HTC: Erster Quartals-Nettoverlust befürchtet HTC: Erster Quartals-Nettoverlust befürchtet - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


25.09.2013 Rudolf Felser/apa

HTC: Erster Quartals-Nettoverlust befürchtet

Dem taiwanischen Smartphone-Hersteller HTC droht nach Informationen von Insidern der erste Nettoverlust in einem Quartal.

Schon beim HTC One gab es Probleme, die sich auf die Zahlen geschlagen haben. Mit dem HTC One Mini läuft es jetzt ähnlich.

Schon beim HTC One gab es Probleme, die sich auf die Zahlen geschlagen haben. Mit dem HTC One Mini läuft es jetzt ähnlich.

© HTC

Grund seien massive Probleme in der Produktion, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag. Lieferengpässe etwa bei Gehäusen behinderten die Produktion des erst im Juli eingeführten HTC One Mini und damit den Absatz. Bereits das Flaggschiffmodell HTC One kam in diesem Jahr verspätet in die Geschäfte, weil HTC nicht genügend Kameras für die Geräte zur Verfügung hatte.

Das Unternehmen legt Anfang Oktober seine Zahlen zum dritten Quartal vor. Analysten erwarten wegen der Schwierigkeiten einen Umsatzeinbruch und einen Nettoverlust von umgerechnet 6,5 Millionen Dollar. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: