Erfolgreiche Communication World 2013 Erfolgreiche Communication World 2013 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.11.2013 pi

Erfolgreiche Communication World 2013

Mit 1.600 Teilnehmern an Messe, Konferenz und Rahmenprogramm sowie 84 Ausstellern ist die Communication World 2013 letzte Woche zu Ende gegangen.

Die Communication World 2013 ist letzte Woche zu Ende gegangen.

Die Communication World 2013 ist letzte Woche zu Ende gegangen.

© Messe München

In ihrem dritten Jahr hat sich die Communication World auf dem Markt der mobilen IT etabliert, wie Catharina van Delden, CEO innosabi und Präsidiumsmitglied des deutschen Branchenverbandes BITKOM, erläutert: "Die Communication World ist ein wichtiger Pfeiler zum Austausch innerhalb der Branche. Sie stellt Themen über die aktuell intensiv diskutiert wird, wie Mobile Security, Enterprise Mobility und Mobile Business, in den Mittelpunkt."

Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer Messe München International, betonte den hohen Stellenwert mobiler Technologien: "Dem Großteil der Unternehmen wird bewusst, dass sie sich der mobilen Entwicklung nicht mehr entziehen können und dürfen. Sowohl diesen Firmen als auch Anbietern mobiler Anwendungen und Lösungen bietet die Communication World die optimale Plattform, um sich zu informieren und auszutauschen."

Neben den Leitthemen Mobile Technology, Mobile Enterprise und Mobile Business legte die Communication World 2013 einen Schwerpunkt auf die Bereiche Mobile Learning und Mobile Education, Mobile Government sowie Intelligent Urbanization.

In der Mobile Education Area zeigten Unternehmen wie 73Networks, CoTec, oder Schwarz Computersysteme mobile Anwendungen für den Schulunterricht sowie die berufliche Weiterbildung. Farbod Fateminejad, Geschäftsführer Seventythree Networks, äußerte sich über den Messeauftritt sehr zufrieden: "Wir konnten unsere Produkte und Lösungen neben der Ausstellung am Stand auch durch zwei Workshops einer Vielzahl von Entscheidern an Schulen präsentieren. Die Kombination von Ausstellung, Workshops und Bühnenprogramm macht die Messe sowohl für Aussteller als auch für Besucher sehr interessant."

Einen Überblick zum Themenbereich Intelligent Urbanization bot die "Digital City" des internationalen Distributors Ingram Micro. Dort präsentierten unter anderem Hewlett Packard, Intel, Microsoft und Nokia neben Angeboten zu Mobile Education und Learning auch Services und Lösungen aus den Bereichen Mobility, Healthcare, Cloud sowie Unified Communications. "Die Communication World bietet eine Plattform für Hersteller und Kunden aus unseren Geschäftsbereichen, um sich an einem Ort zu treffen, auszutauschen und über die neuesten Entwicklungen zu informieren", wie Michael Wittel, Senior Manager Focus Sales & Vertical Markets Ingram Micro, erklärte.

82 Prozent der Besucher bewerteten die Veranstaltung mit "ausgezeichnet bis gut", so das Ergebnis der Umfrage des GMM Gelzus Marktforschungsinstituts. Gleichzeitig verfügten 70 Prozent der Besucher über Entscheidungskompetenzen innerhalb ihrer Unternehmen. Das Hauptinteresse lag auf Applikationen, mobilen Endgeräten und Mobile Enterprise.

Hierzu fanden Besucher Vorträge und Diskussionsrunden in der begleitenden Konferenz, die in diesem Jahr erstmals vollständig in die Ausstellung integriert war. Zu den Fokusthemen zählten Mobile Technologien, Business Applications, Mobile Strategien sowie Mobile Projekte und Mobile Government.

Großes Interesse weckte der Vortrag der FC Bayern München AG am ersten Messetag. Der deutsche Fußball-Rekordmeister präsentierte auf der Communication World seine neue Online-Strategie. 100 Tage nach dem Webrelaunch wählte der Verein die Communication World bewusst für seine Präsentation wie Benjamin Steen, Leiter Betrieb digitale Plattformen des FC Bayern München darlegte: "Die Communication World bietet eine gute Gelegenheit in direkten Kontakt mit interessanten, technischen Dienstleistern zu treten. Die Möglichkeit über den Tellerrand hinaus zu blicken und unser Netzwerk im Bereich der mobilen IT-Branche zu erweitern ist dabei ein schöner Nebeneffekt."

Insgesamt fanden an beiden Tagen über 60 Vorträge und Diskussionsrunden statt. Darüber hinaus rundeten Workshops zum Ausbau des Breitbandnetzes sowie Mobile Government und Mobiles Lernen das Rahmenprogramm ab.

Bei einem Staatsempfang in der Münchner Residenz verlieh das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie am Abend des ersten Messetages den Smart Mobile Award für innovative Lösungen im Bereich der mobilen IT. Als Sieger der Kategorie "Business" wurde Unify (ehemals Siemens Enterprise Communications) für die mobile Open Scape Lösung ausgezeichnet. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Einreichungen von Baimos und Amagu, die Platz Zwei und Drei belegten. In der Kategorie "Startup" gewann 3D Reality Maps mit einem 3D Guide für Alpentouren den Smart Mobile Award 2013.

Die nächste Communication World findet am 5. und 6. November 2014 im MOC Veranstaltungscenter München statt. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: