Mindbreeze-Umfrage: Wissen managen mit Enterprise Search Mindbreeze-Umfrage: Wissen managen mit Enterprise Search - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.08.2016 Klaus Lorbeer

Mindbreeze-Umfrage: Wissen managen mit Enterprise Search

Im Auftrag des Linzer Unternehmens Mindbreeze führte das unabhängige Marktforschungsinstitut Forrester Consulting eine Umfrage zum Umgang mit modernen Suchtechnologien für die Nutzung von unternehmensweitem Wissen durch.

Search und Wissensmanagement liefern Mitarbeitern eine große Bandbreite an wertvollen Einsichten.

Search und Wissensmanagement liefern Mitarbeitern eine große Bandbreite an wertvollen Einsichten.

© Quelle: Forrester Research

Die Ergebnisse der Erhebung "Let Modern Search Solutions Be "The Brains" Of Your Enterprise" (Juni 2016) waren eindeutig: Der Trend geht zum intelligenten Wissensmanagement auf Basis Enterprise Search. Im Jahr 2015 nutzten knapp 43 Prozent der Befragten eine unternehmensweite Enterprise-Search-Lösung, im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte sich damit der Bedarf für professionelle Enterprise-Search-Produkte.

Für die Umfrageteilnehmer waren die Vorteile von Enterprise Search klar: Die Bereitstellung von intelligenten Suchwerkzeugen und die Integration einer unternehmensweiten Suche steigert die Produktivität und Effizienz von Mitarbeitern. Mehr als 70 Prozent der Befragten optimierten ihren Kundenservice und knapp 62 Prozent beschleunigten durch die Verringerung des Suchaufwandes ihren Arbeitsprozess. Für 24 Prozent der Umfrageteilnehmer schien das Konfigurieren von neuen Datenquellen als sehr zeit- und arbeitsintensiv.

Zusätzlich wird die Implementierung moderner Enterprise-Search-Systeme, insbesondere durch Appliances, schneller und einfacher. Schon jetzt brauchten ein Drittel nur ein bis zwei Wochen bis zur kompletten Implementierung, 13 Prozent der Befragten sogar weniger als eine Woche.

Intelligentes Wissensmanagement ist wettbewerbsentscheidend
Dass Enterprise Search ein zentrales Thema für Unternehmen sei, sieht Daniel Fallmann, Gründer und Geschäftsführer von Mindbreeze, durch die Umfrage bestätigt. Betriebe wünschten, so Fallmann, ein leichtgewichtiges Wissensmanagements und bräuchten Highend-Enterprise-Search-Lösungen, wie es eben Mindbreeze InSpire sei. Das sei wettbewerbsentscheidend, denn, so der Mindbreeze-Geschäftsführer: "Unternehmen jeder Größe ist mittlerweile klar, dass die zukünftige Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit und des Erfolgs des Unternehmens direkt mit der nachhaltigen Nutzung der verfügbaren Informationen verknüpft ist."

Enterprise Search mit Mindbreeze InSpire
Mindbreeze InSpire analysiert Dokumente und extrahiert unternehmensinterne und externe Informationen. Die Appliance ermöglicht die intelligente Vernetzung der Fakten aus allen unternehmensrelevanten Datenquellen. Die verfügbaren Informationen werden dadurch nicht nur rasch und einfach gefunden, durch die Verknüpfung der Informationen entsteht für den Anwender eine konsolidierte Sicht auf ein Thema beziehungsweise den Suchbegriff (360-Grad-Sicht). Nach Unternehmensangaben kann Mindbreeze InSpire Appliance mit ihren über 450 Konnektoren nahezu alle gängigen Datenquellen in Unternehmen sehr rasch anbinden.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.



Hosted by:    Security Monitoring by: